Berufsverband der Pneumologen in Bayern e.V.


Herbsttagung 2016

vom 14.-16. Oktober 2016 in Würzburg

Herbsttagung des Landesverbandes Bayern

Vor 20 Jahren fand in Würzburg das entscheidende Treffen zwischen Dr. Hellmann und der KBV statt, in der die Aufnahme der Bodyplethysmographie in den EBM besiegelt wurde. Nicht ganz so historisch, aber dennoch sehr bemerkenswert, war die Herbsttagung des Landesverbandes Bayern, die Mitte Oktober ebenfalls in Würzburg stattfand. Das medizinisch-wissenschaftliche Programm umfasste am ersten Tag die radiologische Diagnostik bei interstitiellen Lungenerkrankungen, Fälle aus der Begutachtung von pneumologischen Berufskrankheiten  und einen Statusbericht zur Tuberkulose in Bayern. Insbesondere die ersten beiden Vorträge boten durch ihren Praxisbezug die Möglichkeit, Anregungen für die tägliche Arbeit in der Praxis mitzunehmen.

Am zweiten Tag folgten gleich zwei Topreferenten aus der deutschen Pneumologenszene: Prof. Behr und Prof. Buhl. Während Prof. Behr einen Überblick über die neuesten Therapieoptionen bei der idiopathischen Lungenfibrose gab, zeigte Prof. Buhl die neuesten und voraussichtlich kommende Behandlungsmöglichkeiten beim Asthma auf. Nicht vergessen werden soll Prof. Jany, der aktuelle DGP-Vorsitzende, der über die Aktivitäten und Schwerpunkte der DGP berichtete.

Auf der Mitgliederversammlung stand die Umlagen- und Beitragserhöhung im Mittelpunkt (siehe hierzu auch den gesonderten Artikel). Nach kontroverser Diskussion hat der Landesverband beschlossen, den Mitgliedsbeitrag für Niedergelassene ab 2018 auf 900,-€ p.a. anzuheben. Damit verbunden ist die Hoffnung, von nun an, einige Jahre Ruhe in dieser stets brisanten Frage zu haben.

Viele Teilnehmer äußerten sich sehr positiv zu dieser Tagung, weil Programm, Referenten, Ort, der offene und teilweise kontroverse Austausch sowie die zahlreichen Möglichkeiten zum interkollegialen, freundschaftlichen Gespräch ein „rundes“ Wochenende ergaben. Alle, die nicht dabei waren, haben etwas verpasst!   

Kontakt

Berufsverband der
Pneumologen in Bayern e.V.
Hainenbachstraße 25
89522 Heidenheim

Telefon 07321 94 69 182
Telefax 07321 94 69 140


Geschäftszeiten
Montag - Donnerstag: 
8:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
8:00 - 15:30 Uhr

E-Mail:
info@bayern.
pneumologenverband.de


Lungenarztsuche des BdP

Die Lungenarztsuche des BdP.

Aktuelles

Der Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner (BdP) hat seine Mitglieder in einer Onlineumfrage nach ihrer Einschätzung zum Thema...

Weiterlesen

Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts bezgl. der jetzt möglich gewordenen Fahrverbote für
Dieselfahrzeuge ist ein wichtiger Schritt in die richtige...

Weiterlesen

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das strukturierte Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) für Patientinnen und Patienten mit...

Weiterlesen

Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner - PneumoMed eG - Pneumologische Praxistage
WINPNEU - Bundesarbeitsgemeinschaft Pädiatrische Pneumologie e.V. - OnlineAkademie des BdP

©  2019  Berufsverband der Pneumologen in Bayern e.V.